»MAN WIRD EINE MARKE«

Der Schauspieler Elyas M’Barek zieht mit uns eine Jahresbilanz: über die „Fack ju Göhte“-Erfolge, die deutsche Flüchtlingsfrage und seine Angst vor der AfD – aber auch die Vergänglichkeit des Ruhms als Teenie-Idol.

Foto: Mathias Bothor / photoselection für Handelsblatt Magazin  Styling: Katharina Gruszczcynski